1. Vermögen
  2. trending

Toto Wolff Vermögen

Toto Wolff Vermögen – Torger Christian „Toto“ Wolff, ein österreichischer Rennfahrer, Geschäftsmann und Mercedes-Motorsportdirektor.

Toto Wolff Vermögen
Toto Wolff Vermögen

Philipp Peter und Wolff waren Freunde, als sie jünger waren. Den Einstieg in den Rennsport beschloss Wolff bei einem Ausflug zum Nürburgring, wo er an einem Rennen teilnahm.

Er kaufte sich einen Seat Ibiza und absolvierte seine Ausbildung an der Lechner Racing School, um erste Rennerfahrungen zu sammeln.

Wolff startete 1992 mit dem Motorsport in der österreichischen Formel Ford. 1993 und 1994 startete er in der deutschen und österreichischen Formel Ford.

1994 gewann er seine Klasse beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. Durch Karl Wendlinger und Roland Ratzenberger Unfällen verließ im gleichen Jahr einer seiner österreichischen Sponsoren den Motorsport.

Aufgrund dieser finanziellen Lücke und der Erkenntnis, dass er auf einem anderen Niveau war als Konkurrenten wie Nick Heidfeld oder Alexander Wurz, beschloss Wolff, seine Rennfahrerkarriere zu beenden.

In den frühen 2000er Jahren kehrte Wolff nach einem mehrjährigen Sabbatical als Amateur in den Rennsport zurück. Wolff gewann 2002 die NGT-Klasse der FIA-GT-Meisterschaft und belegte den sechsten Gesamtrang.

2003 triumphierte er bei einem italienischen GT1-Event. Karl Wendlinger und Wolff nahmen 2004 an der FIA-GT-Meisterschaft teil.

Wolff gewann 2006 das 24-Stunden-Rennen in Dubai und wurde Vize-Staatsmeister der Österreichischen Rallye-Staatsmeisterschaft.

Toto Wolff stellte im April 2009 mit einem Porsche 997 GT3 RSR mit einer Zeit von 7:03 Minuten für Nicht-Turbo-Fahrzeuge einen neuen Rundenrekord auf der Nürburgring-Nordschleife auf.

Im April 2020 wurde bekannt, dass Wolff dem britischen Sportwagenhersteller Aston Martin beigetreten ist. Für 40 Millionen Euro erwarb er 0,95 Prozent des konventionellen Geschäfts,

READ ALSO  Claudia Rieschel Ehemann

das auch ein Comeback in der Formel 1 plant. Mercedes erklärte, die Beteiligung dürfe nicht im Widerspruch zu seinem Engagement für das Mercedes-Formel-1-Team stehen, da Daimler seit 2013 am britischen Geschäft beteiligt sei.

Aston Martin begrüßte seinen Kumpel Lawrence Stroll, der über ein Vermögen von 2,81 Milliarden Euro verfügt und ebenfalls aufschlagen wird als CEO, mit 600 Millionen Euro wenige Monate zuvor tätigte der Österreicher sein Investment.

Toto Wolff VermögenNicht verfügbar
Toto Wolff Vermögen

Dass er seine Ausbildung nie abgeschlossen hat, ließ Toto Wolff offenbar nicht davon abhalten, Millionen anzuhäufen. Toto Wolff erkennt an, dass seine zwischenmenschlichen Fähigkeiten eine bedeutende Rolle für seinen Erfolg spielen.

Sie helfen ihm beispielsweise dabei, die besten Entscheidungen für die unterschiedlichsten Aufgaben innerhalb einer Organisation zu treffen, was wiederum den Unternehmenserfolg fördert.

Der Anleger wägt auch sorgfältig ab, was das „Worst-Case“-Szenario beinhalten würde. Er investiert, wenn er dieses Risiko mit einer Investition richtig managen kann.

Aufgrund seiner Fähigkeiten und einer glücklichen Pause befand er sich häufig in der idealen Situation. Sei gesegnet, er!

Wolff startete 1992 in der Österreichischen Formel-Ford-Meisterschaft mit dem Motorsport. In den folgenden zwei Jahren startete er in der deutschen und österreichischen Formel Ford.

1994 gewann er seine Division beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. In der N-GT-Division der FIA-GT-Meisterschaft gewann Wolff 2002 ein Rennen und wurde Gesamtsechster.

2003 wechselte er in die italienische GT-Meisterschaft, 2004 trat er neben Karl Wendlinger in der FIA-GT-Meisterschaft an und gewann mit Lorenzo Case ein Rennen. 2006 wurde Wolff Zweiter in der Österreichischen Rallye-Meisterschaft und belegte beim 24-Stunden-Rennen von Dubai den ersten Platz.

READ ALSO  Dr Yael Adler Alter

Außerdem unterrichtete Wolff an der Walter-Lechner-Rennsportschule. Auf einem Porsche RSR stellte er 2009 mit 7:03 Minuten den Rundenrekord auf der Nürburgring-Nordschleife auf.

Er ist ein ruhiger Mann, der keine Social-Media-Konten hat, daher ist wenig über sein Privatleben bekannt. Susie Wolff,

eine ehemalige Rennfahrerin und Geschäftsführerin von Venturi Racing in der Formel-E-Serie, ist derzeit seine Frau und beide leben in Monaco. Sie war die erste Frau seit 22 Jahren, die beim Grand Prix von Großbritannien 2014 an einem Formel-1-Rennwochenende teilnahm.

Toto Wolff Vermögen

Er hat immer noch einen Anteil von 33 Prozent am Rennteam und war zuvor mit dem Williams F1-Team verbunden.

Bevor er in mehrere Unternehmen investierte und seine Karriere in der Formel 1 begann, war Wolff ein erfolgreicher Rennfahrer mit vielen Siegen. Angesichts seiner vielfältigen Aktivitäten könnte Toto Wolffs Vermögen einige seiner Fans überraschen.

Er beendete das Rennen 2002 auf dem sechsten Platz und gewann anschließend die N-GT-Division und die FIA-GT-Meisterschaft. Er startete Marchfifteen 1994 als Investor.

2003 nahm Wolff an der italienischen GT-Meisterschaft teil. Außerdem gründete er 2004 Marchsixteen Investments.

Er konzentriert sich jetzt auf internetbezogene Technologieunternehmen. Eigentümer des Mercedes-Kaders ist Toto Wolff. Mercedes war das erfolgreichste Formel-1-Team unter seiner Regie.

2009 trat Wolff dem Vorstand bei und erwarb eine Beteiligung am Formel-1-Team von Williams.

Pastor Maldonado gewann 2012 den Großen Preis von Spanien, das letzte Rennen für das Williams F1-Team zum Zeitpunkt seiner Ernennung zum Geschäftsführer des Teams. Norbert Haug hatte vorher

Früher war er für die Überwachung aller Bemühungen von Mercedes-Motorsport Benz verantwortlich, aber Wolff hat es inzwischen übernommen.

READ ALSO  Heiner Lauterbach Größe

2003 und 2004 wechselte er in die italienische GT-Meisterschaft, nachdem er 2004 mit Lorenzo Case einen Rennsieg geteilt und mit Karl Wendlinger an der FIA-GT-Meisterschaft teilgenommen hatte.

Er wurde Zweiter in der Rallye-Meisterschaft 2006 und gewann das 24-Stunden-Rennen von Dubai. Außerdem war er Professor an der Walter-Lechner-Rennsportschule. Der ehemalige Rennfahrer und zwielichtige Investor Toto Wolff.

Norbert Haug war zuvor verantwortlich für die Überwachung aller Bemühungen von Mercedes-Motorsport-Benz,

aber Wolff hat inzwischen übernommen. 2014 übertrug Wolff zwei Drittel seiner Williams-Aktien an den amerikanischen Geschäftsmann Brad Hollinger.

Am 9. März 2016 verkaufte Wolff seine Restbestände im Williams-Team. Wolff gründete 1998 das Internet- und Technologieunternehmen Marchfifteen und 2004 Marchsixteen Investments.

Wolffs Rennkarriere begann in der deutschen Formel-Ford-Serie und der österreichischen Formel-Ford-Meisterschaft.

1994 gewann er seine Klasse beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring und nahm später an der italienischen GT-Meisterschaft und der FIA-GT-Meisterschaft teil. 1998 gründete .

Wolff Marchfifteen und 2004 gründete er Marchsixteen Investments, die sich damals beide Internet- und Technologieunternehmen widmeten. Er ist spezialisiert auf strategische Investitionen in börsennotierte, mittelständische Industrieunternehmen wie Williams F1 und die deutsche HWA AG.

Torger Christian Wolff startete 1993 und 1994 in der Deutschen Formel-Ford-Meisterschaft, nachdem er seine Motorsportkarriere 1992 in der Österreichischen Formel-Ford-Meisterschaft gestartet hatte.

Er gewann 1994 ein Rennen in seiner Division der 24-Stunden-GT-Kategorie Nürburgring der FIA-GT-Meisterschaft.

2003 wechselte er in die Italienische GT-Meisterschaft, gewann 2004 ein Rennen mit Lorenzo Fall und fuhr nebenher in der FIA-GT-Meisterschaft Karl Wendlinger.

Wolff gewann 2006 die 24 Stunden von Dubai und wurde Zweiter bei der Österreichischen Rallye-Meisterschaft 2006.

Comments to: Toto Wolff Vermögen

Your email address will not be published. Required fields are marked *