1. trending
  2. Todesursache

Peter Ludolf Todesursache

Peter Ludolf Todesursache – Das Leben von Kult-Schrotthändler Peter Ludolf ist nach seinem Abschied vom Fernsehen im Jahr 2011 auf den Kopf gestellt worden.

Auf der Straße wird der 150-Kilo-Mann aus „Die Ludolfs“ heute jeden, der ihm begegnet, zu Tode erschrecken. „Die Ludolfs – 4 Brüder auf’m Schrottplatz“ weckt

bei uns noch heute schöne Erinnerungen. Dernbacher rheinland-pfälzischen Schrotthändlers, um ihre Lebensgrundlage betrogen. Als Mastermind des mitunter

chaotischen Familienunternehmens stand immer Peter Ludolf im Rampenlicht. Peters kräftiger Flusenbart hielt ihn ständig über das Inventar auf dem Laufenden.

Ohne sein Wissen und sogar seine Brüder fand Peter Ludolf das fehlende Stück inmitten eines riesigen Shrothaufens. Das äußere Erscheinungsbild von

Peter Ludolf hat sich dramatisch verändert, aber auch seine Persönlichkeit hat sich enorm weiterentwickelt. Die Brüder Ludolf, die ein Autorecycling-Geschäft betreiben,

Peter Ludolf Todesursache
Peter Ludolf Todesursache

stehen im Mittelpunkt der Handlung der Serie. Horst Ludolf, der Firmengründer, und seine Tochter sammelten nach eigenen Schätzungen in mehr als 30 Jahren fast drei

Millionen Autoteile in einem Lager. Die unkonventionelle Arbeitsweise der Brüder und die Nutzung des Lagers nach dem „Haufenprinzip“ trugen zum guten Ruf der

Autoverwertung in der unmittelbaren Umgebung vor den ersten Dreharbeiten bei. Die Serie bekommt ihre Würze durch die unterschiedlichen Persönlichkeiten der

Brüder, die man auch als humorvoll bezeichnen kann, sowie die oft skurril anmutenden Hingabe, mit der sich die Brüder auf ihre Arbeit am Schlammgrube konzentrieren.

Einige der Geschichten drehen sich um den Familienurlaub, etwa Reisen ins Ruhrgebiet oder nach Großbritannien. Im achten Quartal des Unternehmens

finden Renovierungsarbeiten statt. Die Fans waren auf Peter Ludolf eingestellt, denn er war immer das dritte Rad im Trio. Jetzt erzählt er Ihnen, warum er 67 Kilogramm abgenommen hat. Schuld ist sein Bruder Manni.

READ ALSO  Sepp Maier Scheidung

Peter Ludolf Todesursache

Peter Ludolf, einer der bekanntesten Aasfresser Deutschlands, wird selten erkannt. Der 59-Jährige hat 67 Kilogramm zugenommen.

Die Besucher waren verblüfft, als Peter beim großen „Ludolfs-Treffen“ auf dem Gut Westerwald als Fremder auftauchte.

Peter Ludolf Todesursachekrank
Peter Ludolf Todesursache

Peter Ludolf war in der beliebten deutschen Fernsehsendung “Die Ludolfs” immer derjenige, der neben Uwe und Manni immer ein wenig übertrieben war.

„Der Manni, ach, der hat vor ein paar Jahren geheiratet.“ Damals hatte ich aufgehört, nachts so viel zu kochen und zu essen.

Ludolf von der „Rhein-Zeitung“ bemerkte: „Aus den Augen“. Fans sahen Peters dramatischen Gewichtsverlust vor einigen Wochen und spekulierten, dass er ernsthaft krank sei.

Laut Peter hat er am Anfang ganze 76 Kilogramm abgenommen. Danach verbrachte er 14 Tage im Krankenhaus, um sich gründlich

untersuchen zu lassen. Als Ergebnis sind Sie bei bester Gesundheit. Er hat sogar ein paar Kilo zugelegt. „Ich kann jetzt viel weiter gehen, weil das

Leben viel einfacher ist. Man muss aufpassen, dass man es nicht übertreibt. Peter sagte: “Ich war ein wenig über Bord gegangen.” Dernbach hat sich

seit dem blutigen Attentat auf Peter Ludolf weiter entfernt, als wäre er bereits mit seinen Brüdern durch den Knatsch geflüchtet. Der 60-jährige

Rentner in Metelen nutzt sein langjähriges Wohnrecht in einem älteren Heim. Er fühlt sich bei Dirk und Naddel Lating wohl und hat sich vom

Verlust seines schwer erschütterten Bruders Günter erholt. Wenn er mit seinem Sohn Leon im Kinderwagen spazieren geht, ist er in der

Nachbarschaft ein vertrauter Anblick. „Ich bin wirklich glücklich in Metelen“, sagte er kürzlich in einem Video-Interview mit unserer Zeitung.

READ ALSO  Ansgar Knauff Eltern Herkunft

Darin hatte die besten Wünsche für das Comeback seines Bruders bei TV-Sender Kabel 1, als er eine eigene Bude am Schlammgrube hatte.

Dennoch warnte er vor unrealistischen Erwartungen: “Das sind nicht mehr die echten Ludolfs.” Wahrung der Rechte der De-facto-Metelener:

Die Sendung wurde ursprünglich sonntagabends zur Hauptsendezeit ausgestrahlt, danach aber schnell wieder aus dem Programm genommen.

Mitte Februar war alles vorbei – es hatte nur fünf Folgen gegeben. Was wie ein gesunder Ernährungsplan für einen 150-Pfund-Mann aussah, stellte

sich schnell als unklug heraus. Peter Ludolfs Gewicht stieg weiter an, bis er plötzlich völlig besessen war und zu jedem Zeitpunkt nur noch 48 kg wog.

Die Spur des Lebens hat ihre Spuren hinterlassen. Danach musste der Leadsänger der Band einige der herbe Rückschläge aus seinem Kopf entfernen.

Peter Ludolf und seine Brüder Uwe und Manni kämpften nach dem plötzlichen Tod von Peters Bruder Günter im Januar 2011.

Danach war er in einen achtjährigen Rechtsstreit verwickelt, der ihn sowohl emotional als auch körperlich zermürbte.

Die Ludolf-Brüders werden 2019 endlich die Waffen niederlegen! Peter Ludolf stand neben seinem verstorbenen Bruder,

weil dieser nicht an der Zeremonie teilgenommen hatte. „Er hat es vorgezogen, Dinge alleine zu machen“, erklärt Manni Ludolf. Günter hingegen war noch nie ein Trinker.

An der Versammlung nahmen etwa 70 Personen teil. Horst Günter Ludolf wurde mit dem von einer Sopranistin gesungenen Lied

„O Sole Mio“ für einen Fan italienischer Musik unter der Leitung von Pastor Rémy Sandmann beerdigt.

Besonders freuten sich die Brüder darüber, dass ihr Aufruf von ihren Fans gehört wurde, die erst am darauffolgenden Freitag nach Urbach kamen. Sie haben die freie Wahl

READ ALSO  Frederik Pleitgen Freundin

Horst Günter Ludolf wurde am Samstag verabschiedet. Trauerbekundungen finden zwischen 13 und 15 Uhr statt. von den Brüdern Uwe und Manfred Ludolf.

„Wir haben jeden Tag einen Briefkasten voller Trauerbriefe, das funktioniert gut.“

Comments to: Peter Ludolf Todesursache

Your email address will not be published.