1. trending
  2. Vermögen

Matthias Malmedie Vermögen

Matthias Malmedie Vermögen – Die RTL2-Serie GRIP – Das Motormagazin, die er moderiert, hat ihn in Deutschland bekannt gemacht.Matthias Malmedie ist ein erfahrener deutscher Moderator. Nach dem Abitur ist Malmedie im Auto-, Motor- und

Sportfernsehen von VOX sowie im Motorvision TV des DSF zu sehen. Die beiden Auto-Fernsehserien waren damals die einzigen in Deutschland und wurden beide eingestellt.

Malmedie erhält aufgrund seiner Bewerbung eine Einladung zu einem Treffen mit dem ehemaligen CEO von Motorvision TV. Infolgedessen wurde er vom Format als Praktikant eingestellt.

Matthias Malmedie Vermögen€ 24.2K – € 145K
Matthias Malmedie Vermögen

Malmedie begann 1998 bei SsangYong Musso zu arbeiten und wurde im Rahmen seines ersten Projekts für das Unternehmen evaluiert. Diese Bewertung wurde erstmals im Fernsehen übertragen.

Drei Monate später wurde Malmedie angeboten, als Freiwillige in einer Fernsehsendung zu arbeiten. Nach Abschluss seines Volontariats wurde er als fester Redakteur eingestellt.

Malmedie wurde kurze Zeit später zum Koch im Service befördert und begann bei den Sportfernsehsendern sport car TV und tuning TV zu arbeiten.

Matthias Malmedie Vermögen

Seit 2005 wird Malmedie auf RTL 2 ausgestrahlt. Dort moderiert er regelmäßig GRIP – Das Motormagazin.

Fernsehmoderator. Geboren am 3. Dezember 1975 in Bergisch Gladbach, Deutschland. Das Vermögen von Matthias Malmedie wird auf rund 1,5 Millionen Euro geschätzt. Er begann seine Karriere in der Unterhaltungsindustrie mit der Arbeit an den

Fernsehsendungen Tuning TV und Sport Auto TV. Seitdem hat er an einer Vielzahl anderer Shows gearbeitet. Im Jahr 2001 begann er seine Rennfahrerkarriere und startete beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring, wo er Dritter wurde.

READ ALSO  Katharina Ohana Ehemann

Er war einer der Mitbegründer von GRIP – Das Motormagazin im Jahr 2007 und damals auch an der Moderation der Sendung beteiligt. Als Ergebnis seines Studiums demonstrierte

Malmedie seine Initiative, indem er als Moderator bei den beiden damals einzigen deutschen Autonachrichtensendungen auto motor und sport tv (VOX) und Motorvision TV (DSF) fungierte.

Malmedie wurde schließlich als Praktikant bei Motorvision TV eingestellt, nachdem sie sich mit dem ehemaligen Präsidenten und Chief Executive Officer des Unternehmens getroffen hatte.

Ab Januar 1998 arbeitete er an seinem ersten Projekt, einer Rezension des SsangYong Musso, die damals auch im Fernsehen ausgestrahlt wurde.

Matthias Malmedie Vermögen
Matthias Malmedie Vermögen

Nach einem dreimonatigen Praktikum wurde Malmedie eine Stelle als Volontärin angeboten, die sie annahm und kurz darauf als Vollzeit-Redakteurin eingestellt wurde.

Malmedie wurde nach einiger Zeit zum Servicechef befördert und arbeitete als solcher bei den Sendungen sport auto TV und Tuning TV, die beide vom DSF ausgestrahlt wurden.

Nach Erhalt seiner Rennlizenz im Jahr 2001 hat Malmedie seitdem an einer Reihe verschiedener Autorennen teilgenommen.

Comments to: Matthias Malmedie Vermögen

Your email address will not be published. Required fields are marked *