1. Vermögen
  2. trending

Marco Odermatt Vermögen

Marco Odermatt VermögenMarco Odermatt ist ein Schweizer Alpinskirennfahrer, der dieses Jahr im Weltcup antreten wird. Er tritt in allen alpinen Disziplinen an, mit besonderem Schwerpunkt auf Slalom- und Slalom-Wettkämpfen.

Das Schweizer Team wurde von Ormatt an zwei Junioren-Weltmeisterschaften und zwei Weltmeisterschaften vertreten, wobei letztere ihm jeweils eine

Goldmedaille einbrachte. Lara Gut-Behrami (1252 Punkte) musste sich im letzten Rennen der Saison mit Platz zwei im Rennen um den Gesamtweltcup hinter Petra Vlhova (1416) begnügen.

Marco Odermatt Vermögen
Marco Odermatt Vermögen

Die Tessinerin hingegen steigt an die Spitze der Preis-Geld-Rangliste auf! Gut-Behrami verdiente in dieser Saison 485’091 Franken, während Vlhova 445’501 Franken verdiente.

Beide gewannen genau gleich viele Rennen (jeweils sechs) und belegten im Weltcup gleich viele Podestplätze (je 10). Warum steht Gut-Behrami trotzdem auf Platz eins im Kohle-Ranking? Denn sie hat zwei

WM-Goldmedaillen (Super-G und Riesenslalom) auf ihrem Konto. Die Slowakin hingegen musste sich mit der Silbermedaille im Slalom begnügen. Odermatt stammt ursprünglich aus Buochs ​​im Kanton

Nidwalden und hat die Sportmittelschule in Engelberg absolviert. Ab November 2013 nahm er als 16-Jähriger an nationalen Juniorenrennen und von der FIS gesponserten Veranstaltungen teil. Sportler in allen Disziplinen, wobei Riesenslalom und Super-G seine stärksten Disziplinen sind.

Im Januar 2015 nahm er am European Youth Olympic Festival in Malbun teil, wo er im Riesenslalom Vierter wurde. Im Dezember letzten Jahres debütierten sie im Europacup. Als 16-Jähriger nahm

Odermatt an nationalen und internationalen Jugendrennen sowie im folgenden Jahr an internationalen FIS-Wettkämpfen teil. Ormatts bevorzugte Disziplinen sind Schnelligkeitsdisziplinen wie Super-G und Abfahrt, aber auch im Riesenslalom brilliert er und stellt seine Vielseitigkeit unter Beweis.

READ ALSO  Sage Stallone Todesursache

Das European Youth Olympic Festival in Malbun, Deutschland, diente als Austragungsort für den Riesenslalom, bei dem er den vierten Platz belegte. Im selben Jahr, im Alter von 18 Jahren, gab er sein Profidebüt im Europacup, den er im folgenden Jahr gewann.

2016 nahm er an einer Reihe von Wettbewerben in Nordamerika teil und wurde Zweiter im Riesenslalom im Skigebiet Mont Sainte-Anne in Quebec.

Marco Odermatt Vermögen$1 – $5 Millionen
Marco Odermatt Vermögen

Im selben Jahr nahm er an den Junioren-Weltmeisterschaften im österreichischen Sotschi teil, wo er Gold im Riesenslalom und Bronze im Super-G mit nach Hause nahm.

Er nahm auch am Weltcup-Finale in St. Moritz teil, wo er den vierten Platz belegte. Zudem war er Schweizer Juniorenmeister im Riesenslalom. Odermatt wurde bei den Junioren-Weltmeisterschaften 2016 im russischen Sotschi Zweiter im Slalom und holte Bronze im Super-G. Außerdem wurde er Zweiter in der Kombination, gewann Gold im Riesenslalom und wurde Dritter in der Kombination.

Auch im Slalom debütierte er. Odermatt hat an den Junioren-Weltmeisterschaften 2018 in Davos unglaubliche fünf Goldmedaillen gewonnen, dabei einen neuen Weltrekord aufgestellt und einen neuen Standard im Sport gesetzt. 2015 wurde er Vierter im Riesenslalom beim European Youth Olympic Festival in Malbun,

Deutschland. Im selben Jahr gab er im Alter von 18 Jahren sein EM-Debüt. Fünf der sechs Goldmedaillen, die es bei der Juniorenweltmeisterschaft im Vorjahr (2018) zu geben gab, nahm Er mit nach Hause.

Marco Odermatt Vermögen

Mit diesen Ergebnissen qualifizierte er sich für das WM-Finale, wo er zweimal Zweiter in der Abfahrt und viermal Vierter im zehnten Super-G wurde, jeweils 64 und 44 Hundertstel hinter dem Sieger.

READ ALSO  Ray Liotta Freundin

Odermatt wurde bei der Abfahrt an den Junioren-Weltmeisterschaften 2016 im russischen Sotschi Dritter. Außerdem gewann er Bronze im Super-G und Silber in der Alpinen Kombination.

Bei denselben Meisterschaften gewann er auch Gold im Riesenslalom und Silber im Slalom. Sein Weltcup-Debüt gab er im März 2016 in St. Moritz, wo er im Riesenslalom antrat. Odermatt startete 2016 im Riesenslalom auf dem Mont Sainte-Anne und wurde Weltranglisten-Zweiter.

Nachdem er im folgenden Jahr an der Junioren-Weltmeisterschaft in Sotschi teilgenommen und Gold im Riesenslalom und Bronze im Super-G gewonnen hatte, qualifizierte er sich für das Weltcup-Finale in St. Moritz, wo er den dritten Gesamtrang belegte. Zudem wurde er Schweizer Juniorenmeister im Riesenslalom.

Mit einem dritten Platz im Riesenslalom von Kranjska Gora sicherte er sich seinen ersten Weltcup-Podestplatz der Saison. Odermatt gewann in der folgenden Saison den Super-G in Beaver Creek.

Trotz einer weiteren Meniskus-Verletzung am rechten Knie wurde Odermatt in der folgenden Saison Zweiter im Weltcup-Riesenslalom hinter Naeba. Odermatts Vater Walter war damals Leiter der Jugendorganisation,

die damals das Programm für Skifahrer im Alter von 8 bis 15 Jahren betreute. Auch wenn er enttäuscht ist, dass sein Sohn die Preisverleihung unerwartet verpasst, ist er insgeheim erleichtert, dass er nicht dabei sein wird.

Das Skifahren macht ihm Spaß, was Marcos’ unerschütterliche Begeisterung für den Sport zeigt. Marco und seine Schwester Alina begleiten ihren Vater, wenn er am Wochenende mit dem JO unterwegs ist, egal bei welchem ​​Wetter.

Nach Abschluss des Stangen-Weggesteckings errichten Marco und der ebenfalls zum Team gehörende aktuelle Slopestyle- und Big-Air-Weltmeister Fabian Bösch Purzelbäume an einem Steilhang.

READ ALSO  Wolfgang Fahrian Ehefrau

Die Familie versammelt sich abends vor dem Fernseher, um das Weltcup-Rennen zu sehen, das sie am Vortag verpasst hatte,

weil sie bei der Arbeit waren. Genau wie sein Idol Didier Cuche leidet Odermatt an der gleichen Art von Phobie. Er kann gelegentlich von den Gegnern erregt werden, die ihn auf den Kopf schlagen.

Sein Weltcup-Debüt gab er im Riesenslalom beim Saisonfinale in St. Moritz im März 2016, dabei war er noch frischgebackener Junioren-Weltmeister aus dem Vorjahr.

Odermatt nahm ab Februar 2016 an mehreren Nor-Am-Rennen in Nordamerika teil und wurde im Riesenslalom am Mont Sainte-Anne hinter Brennan Rubie im Finale Zweiter. Einige Wochen später gewann er bei den

Junioren-Weltmeisterschaften 2016 in Sotschi die Goldmedaille in der gleichen Kategorie sowie die Bronzemedaille im Super-G. Als Junioren-Weltmeister war er automatisch für das Weltcup-Finale in St. Moritz qualifiziert, belegte jedoch den 22. Platz. Zum Saisonabschluss kam die Schweizer Meisterschaft im Riesenslalom der Junioren hinzu.

Comments to: Marco Odermatt Vermögen

Your email address will not be published.