1. Verheiratet
  2. trending

Jens Atzorn Verheiratet

Jens Atzorn VerheiratetJens Atzorn ist ein deutscher Schauspieler, der in mehreren Filmen mitgewirkt hat. Der Sohn des Schauspielers Robert Atzorn und der Schauspielerin Angelika Hartung absolvierte seine

Ausbildung an der Theaterschule Zerboni in Grünwald, wo auch seine Eltern als Schauspieler tätig waren.

Tigermännchen sucht Tigerweibchen unter der Regie von Michael Kreihsl war sein Spielfilmdebüt. 2002 spielte er neben Markus Knüfken, Muriel Baumeister und Dominique Horwitz in der romantischen Komödie Ich schenk dir einen Seitensprung sowie im Tatort-Folge Undercover, bei dem er auch Regie führte.

Jens Atzorn Verheiratet
Jens Atzorn Verheiratet

Danach spielte sie die Hauptrolle in dem Kurzfilm Männlich, ledig, jung sucht…. Die Rolle des Oberleutnants Christopher Büchner an der Seite seines

Vaters und Iris Berbens in Thomas Bohns Das Kommando wurde erstmals 2005 von ihm verkörpert. In der Fernsehserie Der Fürst und das Mädchen spielte er Norbert Söhnlein, eine Rolle, die er zuvor gespielt hatte. Jens Atzorn spielte 2006 die R

olle des Max in dem Film Wir Weltmeister – Ein Fußball-Märchen. Im selben Jahr stand er in der Fernsehserie Schuld und Unschuld von Marcus O. Rosenmüller neben Tanja Wedhorn, Matthias Habich und Heinz Hoenig vor der Kamera.

2010 wirkte er in dem Kurzfilm The Night Father Christmas Died mit, der für den Studentenoscar nominiert und beim Filmfest Lüne mit dem Preis Bester Kurzfilm ausg

ezeichnet wurde. Ab 2011 ist er am Set von Das Traumschiff: Bali unter anderem an der Seite von Heide Keller, Siegfried Rauch und Inka Bause zu sehen. Jens Atzorn wurde 1976 in München, Deutschland, geboren.

Der Sohn von Robert Atzorn und Angelika Hartung ist selbst ein bekannter Schauspieler und Schauspielerin. Er studierte an der Zerboni Schauspielschule in Grünwald, Deutschland. Danach studierte er Film an der Filmschule Köln und der Filmakademie Ludwigsburg. Er be

READ ALSO  Sasan Tabib Vermögen

gann seine Karriere hauptsächlich als Theaterschauspieler, bevor er sich für eine Karriere in der Filmindustrie entschied. Robert Atzorn verkörpert die Rolle des Hauptkommissars Clüver im Film „Nord Nord Mord“.

Er muss mit der Peinlichkeit eines Unternehmers fertig werden, der zusammen mit seinem Trainer und Liebhaber tot im Fitnesscenter des Unternehmens aufgefunden wurde. Damit steht dem Kommissar ein spannender Fall bevor.

Jens Atzorn VerheiratetNicht verfügbar
Jens Atzorn Verheiratet

Robert Atzorn ist privat ein entspannterer Mensch. Seit über 40 Jahren sind der Schauspieler und seine Angelika (69) verheiratet – und sehr glücklich in ihrer Beziehung. In einem Interview mit The New Blatt gesteht der TV-Star von 2016, dass er und sein Co-Star immer noch nicht auf derselben Seite sind, was i

hre Haltung angeht. „Jens Atzorn“ ist ein deutscher Schauspieler, der Sohn der Schauspieler Robert Atzorn und Angelika Hartung ist. Er wurde in Frankfurt am Main, Deutschland, geboren. Die Schauspielschule Zerboni in Grünwald legte ihm den Grundstein für seine berufliche Laufbahn. 2001 erschien Tigermännchen sucht Tigerweibchen, in dem er seine erste Filmrolle spielte.

Seitdem führt er regelmäßig Regie bei Spielfilmen und Fernsehsendungen. Jens Atzorn tritt auch im Theater auf; von 2006 bis 2009 war er Ensemblemitglied des Nationaltheaters Mannheim, seit 2011 ist er Ensemblemitglied des Residenztheaters München.

Jens Atzorn Verheiratet

Seit 2016 ist er unter anderem in der Heimatfilm-Reihe Lena Lorenz als Quirin Pankofer und seit 2019 in der Fernsehserie Der Bulle und das Biest als Polizeikommissar Elias Decker zu sehen.

Jens Atzorn im Gespräch mit der B.Z. AM SONNTAG, sagte, damit der Vergleich gültig sei, müsse er bereits Kommissar sein. Wie es in der Welt der Schauspielerfamilien üblich ist, wird das Kind eines bekannten Schauspiel

READ ALSO  Florian Silbereisen Eltern

ers als „Sohn von“ und nicht nur als „Sohn von“ bezeichnet. Atzorn Junior arbeitet hart in diesem Bereich. In „Jagdzeit“ steht er nun in einer Nebenrolle als Xaver Heintel vor der Kamera, neben ihm steht Leonie Zach (Angela Ascher), die Ehefrau des Mörders.

„Es ist eine wahre Freude, beim Tatort mitmachen zu dürfen. „Qualitativ ist das derzeit eine der besten Sendungen im deutschen Fernsehen“, findet Atzorn. Auf dem Weg dorthin waren sein Vater Robert Atzorn und seine Mutter Angelika Hartung, ebenfalls Performerin, die ganze Zeit an seiner Seite. „Der Name Atzorn schadet der Figur in keinster Weise. Natürlich sind meine Eltern mit einigen bekannten Film- un

d Fernsehschauspielern befreundet, die ich seit meiner Kindheit kenne.“ Bei manchen Castings enden wir Treffen mit alten Freunden, und es fühlt sich an, als würden wir alte Freunde besuchen”, erklärt Atzorn.

Dass mir der Name nichts bringt, während ich beim Casting einen schlechten Tag habe, ist auch kl

ar. Nach der Schule strebte er eine Karriere als Grafikdesigner oder Musiker an. Dann, etwa im Alter von 20 Jahren, alarmierte er die Schauspielschule und wurde sofort aufgenommen. Es folgten das Residenz-Theater München, Kurzfilme und kleine Fernsehkomödien. Seine Beziehung zu seinem berühmten Vater ist in den letzten Jahren stark gewachsen. Die

meiste Zeit verbringe ich zu Hause bei meinen Eltern beim Kuchenessen am Chiemsee. „Mein Vater sucht Rat bei mir – und ich suche natürlich Rat bei ihm.“ In Sachen Frauen konnte Atzorn Senior seinem Sohn Jen

s keine umfassende Strategie an die Hand geben. Jens glaubt, dass er “momentan Single” ist, weil seine Eltern seit 33 Jahren verheiratet sind. Sein Spielfilmdebüt gab Jens Atzorn 2001 mit

READ ALSO  Nathalie Bleicher Woth Alter

em Film „Tigermännchen sucht Tiegerweibchen“. Nach mehreren Kurzfilmen gab er 2005 mit der Serie „Der Fürst und das Mädchen“ sein Fernsehdebüt. Danach wirkte er in zahlreichen Fernsehfilmen und Fernsehserien mit, darunter „Das Traumschiff“, „Tatort“ und „Der Bergdoktor“. Atzorn hat seit 2016 eine wiede

rkehrende Rolle in der Fernsehserie „Lena Lorenz“. Außerdem spielt er seit 2019 in der „Sat.1“-Serie „Der Bulle und das Biest“ mit. Außerdem ist er Stammgast seit 2011 Darsteller am Residenztheater München.

Für sein Werk wurde Jens Atzorn 2001 mit dem Lore-Bronner-Preis für figurative Kunst ausgezeichnet. 2010 wurde er für seinen Kurzfilm „Die Nacht des Weihnachtsmannes“ für einen Student Academy Award in der Kategorie „Bester fremdsprachiger Film“ nominiert

Comments to: Jens Atzorn Verheiratet

Your email address will not be published.