1. Vermögen
  2. trending

Brian May Vermögen

Brian May VermögenBrian Harold May, CBE, ist ein britischer Gitarrist, Komponist, Sänger, Astrophysiker, Autor von Sachbüchern und Tierschützer. Er ist vor allem für seine Arbeit als Leadgitarrist der Rockband Queen bekannt.

May war Gründungsmitglied von Queen und trat der Band mit Leadsänger Freddie Mercury und Schlagzeuger Roger Taylor bei, nachdem sie zuvor mit Taylor in der Band Smile aufgetreten war. Queen wurde 1977 in London gegründet.

Nach der Vervollständigung der Besetzung der Band unter der Leitung von Bassist John Deacon etablierte sich Queen als eine der einflussreichsten Rockbands im Vereinigten Königreich.

Von Mitte der 1970er bis Anfang der 1990er Jahre war Queen praktisch untrennbar mit der Spitze der britischen Musikcharts verbunden.

Brian May Vermögen $210 Millionen
Brian May Vermögen

Gitarrist. Er wurde am 19. Juli in der Stadt Hampton, Großbritannien, geboren. Das Nettovermögen von Brian May wird auf etwa 175 Millionen Euro geschätzt.

Er war zusammen mit Leadsänger Freddie Mercury und Schlagzeuger Roger Taylor Gründungsmitglied von Queen, nachdem er zuvor mit Taylor in der Band Smile aufgetreten war, in der er sich während seines Grundstudiums engagiert hatte. Er starb 2003.

Brian May Vermögen

Innerhalb von fünf Jahren nach ihrer Gründung im Jahr 1970 und nach der Entlassung des Bassisten John Deacon, der die Besetzung der Band vervollständigte, stieg Queen dank des Erfolgs von The zu einer der erfolgreichsten

Rockbands der Welt auf Alben „A Night at the Opera“ und „Bohemian Rhapsody“ sowie die Single „Bohemian Rhapsody“. Brian May ist ein englischer Musiker, Sänger, Gitarrist, Songwriter und Astrophysiker mit einem Nettovermögen von 210 Millionen Dollar. Er ist vor allem für seine Arbeit mit Queen bekannt.

READ ALSO  Marco Schreyl Freundin

Er gilt als einer der größten Gitarristen aller Zeiten, und seine Arbeit als Gitarrist der Rockband Queen brachte ihm internationale Anerkennung ein.

Brian May ist ein englischer Musiker, der in London geboren wurde und für seine Arbeit als Leadgitarrist der Rockband Queen aus den 1970er Jahren bekannt ist, die Hitsingles wie Bohemian Rhapsody,

We Are The Champions, We Will Rock You und viele mehr hatte aufgewachsen in der Stadt Birmingham. May ist seit 1965 neben Freddie Mercury, Roger Taylor und John Deacon Gründungsmitglied der Queen (zum zweiten Mal).

Laut Schätzungen verfügt Brian im Juli 2019 über ein Nettovermögen von rund 210 Millionen US-Dollar. Die Albumverkäufe, Tourauftritte und Merchandise-Verkäufe der Band machen den Großteil ihrer Einnahmen aus.

Angaben von Celebrity Net Worth weisen darauf hin, dass Brian May im Juli 2019 über ein geschätztes Nettovermögen von etwa 210 Millionen US-Dollar verfügte.

Anfang der 2010er Jahre gab The Richest bekannt, dass er ein Nettovermögen von 175 Millionen US-Dollar hatte.

Brian Mays Haupteinnahmequelle stammt aus seinen jahrelangen Auftritten mit der legendären Rockband Queen. Die Band wurde 1970 von Brian May mit den folgenden Mitgliedern als Kernbesetzung gegründet:

Freddie Mercury (Lead-Gesang und Klavier), Brian May (Lead-Gitarre und Gesang), Roger Taylor (Schlagzeug und Gesang) und John Deacon (Schlagzeug und Gesang) (Bassgitarre).

Nach dem Tod von Mercury im Jahr 1991 wurde die Band für einige Jahre aufgelöst, bevor Adam Lambert der Gruppe wieder beitrat, um wieder gemeinsam auf der Bühne aufzutreten.

Zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Artikels hat Queen 15 Studioalben veröffentlicht und weltweit etwa 300 Millionen Tonträger verkauft.

READ ALSO  Bukayo Saka Herkunft

Das erfolgreichste Album aller Zeiten, Made in Heaven, erzielte insgesamt rund 10.995 Millionen US-Dollar Umsatz. Nach Mercurys Tod im Jahr 1991 verfolgte

May eine Solokarriere, bis er im folgenden Jahr Queen mit Taylor und anderen Gastsängern wieder zum Leben erwecken konnte. Nach dreieinhalb Jahrzehnten kehrte

Brian May Vermögen

May an das Imperial College in London zurück, um seine Promotion abzuschließen, die sich mit radialen Geschwindigkeiten in der interplanetaren

Staubwolke befasste und 2007 angenommen wurde. Von 2008 bis 2013 war er Ehrenkanzler der Liverpool John Moores University.

May ist Aktivistin in der Tierrechtsbewegung und seit 2012 Vizepräsidentin der Royal Society for the Prevention of Cruelty to Animals. Jetzt ist klar, dass Mays Bandkollegen, die ursprünglichen Queens, allesamt Multimillionäre sind:

Taylor (200 Millionen US-Dollar). Dollar), Deacon (170 Millionen US-Dollar) und Mercury (150 Millionen US-Dollar) sind allesamt Millionäre (50 Millionen US-Dollar zum Zeitpunkt des Todes).

Brians Nettovermögen wird manchmal mit dem anderer legendärer Musiker verglichen, wie Lars Ulrich von Metallica (300 Millionen US-Dollar), Slash von Guns N’ Roses (90 Millionen US-Dollar) und dem verstorbenen Tom Petty von der Band Tom Petty and die Heartbreakers (95 Millionen US-Dollar), unter anderem.

Selbst wenn man die Einnahmen aus dem Verkauf von Alben herausrechnet, machten May und seine Bandkollegen einen ordentlichen Gewinn aus ihren Konzerten und Tourneen.

Comments to: Brian May Vermögen

Your email address will not be published. Required fields are marked *