1. Alter
  2. trending

Anne Will Alter

Anne Will Alter Die deutsche Journalistin und Talkshow-Moderatorin Anne Will (* 18. März 1966) ist vor allem für ihre Arbeit als Moderatorin der gleichnamigen Sendung bekannt.

Vom 14. April 2001 bis 24. Juni 2007 moderierte sie die täglichen Tagesthemen in der ARD. Anne Will ist aus der deutschen Polit-Talkshow-Landschaft nicht mehr wegzudenken.

Dieselbe Show moderiert Anne Will jeden Sonntag um 21:45 Uhr auf dem Sendeplatz. Ihr großer Durchbruch als Moderatorin im deutschen Fernsehen kam allerdings mit einer ganz anderen Sendung. Mit Politik hat das wenig zu tun.

Anne Will wurde 1966 in Köln als Tochter eines Drogisten und eines ehemaligen Postbeamten geboren. Ihr Abitur endete mit der Note 1,5.

Seit ihrer Kindheit heißt es „Willi“. Das Privatleben von Anne Wills ist der breiten Öffentlichkeit bisher kaum bekannt. Sie hat jedoch einen turbulenten Karriereweg hinter sich.

Anne Will Alter
Anne Will Alter

Die Moderatorin wurde am 18. März 1966 in Köln geboren, wo sie ihre Jugend mit ihrem älteren Bruder verbrachte. Die Tochter eines Bäckers und einer ehemaligen Postangestellten erwarb ihr Abitur mit der Note 1,5.

Nach dem Abitur studierte sie Geschichte, Linguistik und Politikwissenschaft an den Universitäten Köln bzw. Berlin. Eine ehrenamtliche Mitarbeiterin des Freien Berliner Fernsehens folgte.

Erste Schritte in die Welt machte Anne Will in Formaten wie „Mal Ehrlich“, „Sportpalast“ und der WDR-Medienshow „Parlazzo“. 1999 wurde sie die erste weibliche Moderatorin der Sportsschau und damit bundesweit ein Begriff.

Nach den Olympischen Spielen 2000 in Sydney dauerte die Berichterstattung über die Spiele sechs Jahre, bevor sie zum Gesicht der Schlagzeilen des Tages wurde.

Anne Will, ihre eigene Talkshow, ist seit 2007 auf Sendung und wird seither von ihr moderiert, abgesehen von kurzen Unterbrechungen. Die Show wird von Will Media produziert, dessen CEO ein Journalist ist.

READ ALSO  Alter Von Uschi Glas

Anne Will Alter

Will wurde für ihre Arbeit mit der Goldenen Kamera und dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet.


„Anne Will“ findet am 27. März 2022 statt: Der Auftritt von Scholz erinnert an Kanzlers Versprechen an die Deutschen.

1966 erblickte Anne Will in Köln zum ersten Mal die Welt. Nach dem Abitur studierte sie Geschichte, Politik und Linguistik an der Universität zu Köln und der Freien Universität Berlin. Ihre ersten Ausflüge in die Medienbranche machte sie bereits während ihrer Studienzeit.

Anne Will Alter56 years
Anne Will Alter

Will arbeitete bereits als Journalistin für die „Kölnische Rundschau“ und das „Spandauer Volksblatt“, als sie 1990 ihr Studium mit einem Magister an der „Friedrich-Ebert-Stiftung“ in Köln abschloss.

Einige Jahre später, nachdem sie von 1991 bis 1992 ein Volontariat im Bereich Hörfunk und Fernsehen in Berlin absolviert hatte, begann Anne Will ihre Tätigkeit beim

„Sender Freies Berlin“. Danach stieg sie stetig auf: Von 1996 bis 1998 moderierte sie die WDR-Medienshow Parlazzo, von 1995 bis 1996 moderierte sie die WDR-Talkshow Mal ehrlich. Als sie 1999 erste weibliche „Sportschau“-Moderatorin wurde, machte sich die Journalistin einen Namen für Sie selbst.

Von 2001 bis 2007 moderierte Anne Will abwechselnd zwischen Ulrich Wickert und seinem Nachfolger Tom Buhrow die „Tagesthemen“, bis Caren Miosga übernahm. Daraufhin übernahm die Journalistin die Leitung der laufenden „Anne Will“-Polit-Talks.

Mit Miriam Meckel, Journalistin und Autorin, hatte die Moderatorin über viele Jahre eine private Beziehung. Eine schöne Zeremonie fand am 19. August 2016 in Düsseldorf statt, als das Paar heiratete.

Im Februar 2020 gaben sie jedoch ihre Trennung bekannt. Die deutsche Journalistin und Moderatorin Anne Will arbeitet für die ARD. Sie erwarb einen Bachelor-Abschluss in Geschichte, Politik und Anglistik an der Universität zu Köln und einen Master-Abschluss 1990 an der Freien Universität Berlin.

READ ALSO  Anne Will Alter

Sie moderierte von 1996 bis 1998 die Medienshow Parlazzo des WDR. Im Jahr 1999 brach die Moderatorin schließlich zu Ihnen durch. Dort moderierte sie als erste Frau die männerdominierte Sportschau.

Danach wurde sie Moderatorin der Schlagzeilen des Tages, bevor sie 2007 ihre eigene Talkshow bekam, die bis heute erfolgreich ist. Anne Will bekannte sich 2007 öffentlich zu ihrer Homosexualität und machte ihre langjährige Beziehung zu Miriam Meckel, einer Kommunikationsprofessorin, öffentlich.

Geschäftsführerin von ada Learning und Professorin für Unternehmenskommunikation an der Universität St. Gallen Miriam Meckel. In Düsseldorf ging das Paar 2016 eine gesetzlich anerkannte Lebenspartnerschaft ein. Moderatorin Anne Will und Professorin Miriam Meckel fanden ein Jahr später wieder zusammen.

Gründe für die Trennung wurden nicht genannt. Nach dem Abitur studierte die 54-Jährige Geschichte, Politik und Linguistik in Berlin und Köln. Es folgten Jobs bei der Kölner Rundschau, der St. Petersburg Times und dem Stadtradio „Berolina 88,8“.

Dafür erhielt Will ein Stipendium der Friedrich-Ebert-Stiftung. Einem breiteren Publikum wurde Will 1992 schließlich nach ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit beim Sender „Freies Berlin“ bekannt, als sie die Talksendung „Mal ehrlich“ und die Sporttalkshow „Sportpalast“ moderierte. Trotz ihres Mangels an Offenheit in Bezug auf ihre persönlichen

Beziehungen hat Anne Will ihre sexuelle Orientierung nie geheim gehalten. 2007 wurde bekannt, dass sie eine Beziehung mit Miriam Meckel hatte. Die Hochzeit fand 2016 statt. „Ja, wir sind verheiratet“, bestätigte das Paar damals gegenüber Wills Management.

Laut einem Bericht der „Bunten“ ereignete sich die Tragödie in Düsseldorf. Trotzdem hielten die beiden Journalisten ihr Privatleben weitgehend verschlossen. ARD-“Sportschau”-Moderatorin Anne Will hatte 1999 ihren großen Durchbruch.

READ ALSO  Kya-celina Barucki Alter

Erstmals hatte eine deutsche Sportschau eine weibliche Moderatorin: Anne Will. Von 2001 bis 2007 moderierte Will die Nachrichtensendung „Tagesthemen“ in der ARD. Schließlich gründete sie die Produktionsfirma Will Media.

Mit Gästen wie unter anderem Angela Merkel, Olaf Scholz und Christian Lindner, die in den vergangenen 13 Jahren bei „Anne Will“ dabei waren. Die FAZ berichtet, dass Anne Will einen Jahresumsatz von 7,85 Millionen Euro erwirtschaftet.

Thomas Gottschalk vom ZDF und Günther Jauch von RTL verdienen laut einer aktuellen Umfrage jeweils 100.000 Euro pro Sendung. Dieter Bohlen, ein gestandener „DSDS“-Darsteller, und der Poptitan sollen pro Staffel rund 1,2 Millionen Euro einspielen.

Obwohl Anne Will jeden Sonntag in vielen deutschen Haushalten auf Matt zu sehen ist, ist nicht viel über ihr Privatleben bekannt.

Sie ist jetzt nach Berlin gezogen, wo sie jetzt lebt. Es wurde öffentlich bekannt, dass sie homosexuell waren. Ihre Beziehung zu Miriam Meckel machte sie 2007 öffentlich. Meckel und Will heirateten 2016 in Düsseldorf und haben zwei Kinder.

Comments to: Anne Will Alter

Your email address will not be published.