1. Kinder

Alina Kabajewa Kinder

Alina Kabajewa Kinder /\ Über Wladimir Putins Privatleben sind nur wenige Informationen verfügbar, und mehrere Geschichten wurden über seine angebliche Beziehung zur russischen Athletin Alina Kabaeva verbreitet.

Laut einer Quelle mit Kenntnis der Situation soll Wladimir Putin mit seiner Geliebten Vater von mindestens zwei Jungen sein,

Alina Kabajewa Kinder
Alina Kabajewa Kinder

von denen einer in der Schweiz geboren wurde. Es besteht eine gute Chance, dass die Kinder jetzt noch dort leben.

Es wurde gesagt, dass Putins Geliebte Kabaeva im Jahr 2015 in der opulenten Einrichtung von Sant’Anna im Kanton Tessin in der Schweiz den ersten Sohn des Paares zur Welt brachte.

Auf ihrer Website bemüht sich die Klinik bewusst um reiche Klientel aus anderen Ländern, insbesondere aus Russland.

Bei der Geburt soll ein Schweizer Arzt anwesend gewesen sein; vier Jahre später soll sie mit Putin auch Kabaevas zweiten Sohn zur Welt gebracht haben,

obwohl die Entbindung in Moskau erfolgte. Diese Information wurde dem Schweizer “Tagesanzeiger” von einem gemeinsamen Freund des Arztes übermittelt.

Berichten zufolge kennt Putin die Ärztin gut aus ihrer gemeinsamen Zeit in St. Petersburg vor vielen Jahren. Es heißt, die beiden ersten hätten sich in der Stadt gekreuzt.

Es wird berichtet, dass die Ärztin vor mehr als dreißig Jahren in die Schweiz gezogen ist und gleichzeitig ihren Namen von ihrer russischen Herkunft geändert hat.

Trotzdem ist es wahrscheinlich, dass die Kommunikation mit Putin nie vollständig unterbrochen wurde.

Seit einigen Monaten kursieren Gerüchte um Wladimir Putins vermeintliche Liebste Alina Kabajewa. Der ehemalige Turner soll längere Zeit in der Schweiz gelebt haben.

Eine Petition, die die Ausweisung der Russin aus der Schweiz fordert, wurde kürzlich von Schweizer Bürgern unterzeichnet.

Alina Kabajewa KinderNicht verfügbar
Alina Kabajewa Kinder

Kabaeva, die Frau, mit der Putin liiert ist, tauchte vor nicht allzu langer Zeit unerwartet in Moskau auf.

READ ALSO  Mirja Boes Kinder

Es gibt jedoch keine Beweise dafür, dass Putin Kinder außerhalb seiner rechtmäßigen Ehe hat. Bis hier hin.

Laut einer im Schweizer Tagesanzeiger veröffentlichten Behauptung soll Kabaeva im Jahr 2015 Putins Kind in der Schweiz zur Welt gebracht haben.

Am Ufer des Luganersees ist es recht malerisch. Es wird angenommen, dass die Geburt in der renommierten Einrichtung Clinica Sant’Anna im Tessin in der Schweiz stattfand.

Das tiefe Vertrauen, das der behandelnde Arzt bei der Geburt in den Tagesanzeiger hatte, hat sich durch diese Entwicklung bestätigt.

Berichten zufolge wurde im Jahr 2019 ein zweiter Junge in Moskau geboren.

Es scheint, dass die angebliche Geliebte von Wladimir Putin, Alina Kabaeva, jetzt mit ihren angeblich vier Kindern in der Schweiz lebt. Kabaeva ist 38 Jahre alt.

Putin ist 69 Jahre alt. Die amerikanische Nachrichten-Website Page Six zitiert eine Quelle, die namenlos bleiben möchte, in einer exklusiven Story mit der Überschrift „

Wladimir Putin schützt Freundin Alina Kabaeva und ihre Kinder in der Schweiz“. Der Artikel wurde in Bezug auf die Tatsache geschrieben,

dass Putin und Kabaeva Kinder zusammen hatten. Und diese Person erklärt es so: “Während Putin seinen Krieg gegen die Ukraine führt,

unschuldige Zivilisten verletzt und ein Flüchtlingsproblem verursacht, versteckt sich seine Familie in einem sehr privaten und sehr sicheren Chalet irgendwo in der Schweiz – zumindest vorerst .”

Es gab viele Berichte von Schweizer Publikationen, darunter Le Matin.

Alina Kabajewa und Wladimir Putin sollen stolze Eltern von vier Kindern sein: zwei kleine Mädchen und zwei Jungen, wie auf „Page Six“,

der „People“-Seite der „New York Post“, berichtet wird. Die Geburt der Zwillingstöchter soll Berichten zufolge im Februar 2015 in der Nähe von Lugano stattgefunden haben.

Laut Akten hat die ehemalige Turnerin keine Kinder. In den Medien kursierten Gerüchte, Putin und seine Liebste hätten drei gemeinsame Kinder.

READ ALSO  Andrea Kiewel Kinder

Alina Kabajewa Kinder

Laut der ungenannten Quelle “haben alle Kinder Schweizer Pässe und ich nehme an, sie hat auch einen.”

Laut Blick wurden die angeblichen Nachkommen von Wladimir Putin vermutlich in der Clinica Sant’Anna in Sorengo im Kanton Tessin entbunden.

Auch die Enkelin von Silvio Berlusconi wurde dort eingeliefert. Die Information, die das russische Staatsoberhaupt benötigte, um die Entbindungsklinik in der Schweiz zu finden, soll von dem Kavalier stammen.

Die Konföderation unterstützt jedoch zusammen mit anderen Nationen in der Europäischen Union, den Vereinigten Staaten von Amerika und Kanada die Staaten,

die Russland als “feindliche Länder” bezeichnet hat. Wahrscheinlich, weil sich die Schweiz der EU angeschlossen hat, um Sanktionen gegen Moskau zu verhängen.

Tatsächlich nennen einige russische Milliardäre die Schweiz ihr Zuhause, und es wird allgemein angenommen, dass Wladimir Putin selbst Geld auf Schweizer Bankkonten versteckt hat.

Ein unglaublich beliebter Telegrammkanal namens General SVR ist derjenige, der die Idee ins Rollen brachte, dass Kabaeva wieder schwanger war.

Dieser Kanal hat oft Gerüchte und Spekulationen über den Gesundheitszustand des russischen Präsidenten verbreitet. Insbesondere fügt sie hinzu, dass a

Augenzeugen zufolge wirkte Putin am Sonntag, dem Tag vor der Parade zum Tag des Sieges am 9. Mai, ungewöhnlich melancholisch und leicht distanziert gerade ein weiteres Kind zur Welt gebracht.

“Der Präsident soll leben und genießen, aber nein…”, so General SVR. Sowohl die britische Sun als auch die deutsche Bild berichten ohne Quellenangabe,

dass Putins verärgerte Reaktion darauf zurückzuführen sei, dass er es nicht getan habe wollen, dass andere Nachrichten,

wie die kürzliche Geburt eines Kindes, die Parade überschatten, die in Moskau stattfand.

Es wird angenommen, dass der Politologe Valeriy Soloviev, der die meisten Verbindungen im Kreml haben soll, die Person ist, die für den Telegram-Kanal General SVR verantwortlich ist.

READ ALSO  Tom Beck Kinder

Auf der anderen Seite sollte Wladimir Putin von dieser Information überrascht sein. Oder zumindest stellt “General SVR”

eine Verbindung zwischen der Ankündigung eines anderen Kindes und Putins melancholischem und distanziertem Verhalten her.

Der russische Politologe Valery Soloviev, der angeblich über ein Netzwerk von Kreml-Insidern verfügt und die Informationen direkt erhalten hat,

ist neugierig auf die Einzelheiten der Situation. Unmittelbar nach Erhalt der Informationen verbreitete Solovjev sie an die Telegram-Community.

Es wird angenommen, dass Alina Kabaeva zu diesem Zeitpunkt mit ihren Kindern in der Schweiz lebt.

Während des Konflikts in der Ukraine soll Wladimir Putin hier seine Freundin und vier Kinder in einem gesicherten Chalet versteckt haben.

Aufgrund der Vorwürfe, die ehemalige Turnerin habe eine Affäre mit Putin gehabt, ist sie seit dem Auftauchen dieser Vorwürfe praktisch aus der Öffentlichkeit verschwunden.

Verfolgen Sie News.de bereits über Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie die neuesten Nachrichten und Videos sowie einen Kanal, über den Sie direkt mit den Redakteuren kommunizieren können.

Seit 2008 gibt es Gerüchte, dass Wladimir Putin eine Liebesbeziehung mit Alina Kabaeva hat. Das würde ihn über fünf Jahre mit seiner Frau verbringen,

bis er sich 2013 endgültig von ihr scheiden ließ. Putin schloss 1983 den Bund fürs Leben mit ihr. Das ehemalige Paar teilt sich die elterliche Verantwortung für ihre beiden Kinder.

Eine am Sonntag in einer Schweizer Boulevardzeitung veröffentlichte Geschichte behauptet jedoch, Putin habe mehr Kinder, die nach 2015 geboren wurden.

2015 soll die Klinik Sant’Anna in Lugano der Ort gewesen sein, an dem Kabaeva einen Sohn zur Welt gebracht hat. Berichten zufolge wurde im Jahr 2019 ein zweiter Junge in Moskau geboren.

Comments to: Alina Kabajewa Kinder

Your email address will not be published.